Ehe / Hochzeit

„Wir trauen uns“

Sie haben sich mit Ihrem Partner / Ihrer Partnerin entschieden, einander das Sakrament der Ehe zu spenden und also Ihr JA-Wort für das gemeinsame Leben vor Gott und der Gemeinschaft zu sprechen.

Sinn der kirchlichen Trauung

Für katholische Christen und Christinnen ist die Ehe ein Sakrament, d.h. ein Zeichen der Liebe Gottes zu den Menschen und des Bundes zwischen Christus und seiner Kirche; die Liebe der beiden Eheleute zueinander ist Abbild der unzerbrechlichen Liebe Gottes zu uns Menschen. In der Trauung versprechen die Brautleute einander dauerhaft die Treue in allen Lebenslagen und bitten Gott um seinen Beistand für ihren gemeinsamen Lebensweg.

Was ist zu tun?

Wir bitten Sie, Ihre Absicht zur Trauung rechtzeitig in der Pfarre bekannt zu geben und gemeinsam mit dem Trauungspriester einen Trauungstermin zu fixieren.

Folgende Dokumente sind notwendig:

  • Taufscheine (Brautpaar, Kinder)
  • Geburtsurkunden
  • Meldezettel
  • amtliche Lichtbildausweise
  • standesamtliche Heiratsurkunde
  • Daten der Trauzeugen (Name, Adresse)

Besuch des Eheseminars für Brautpaare

Informationen zum für die kirchliche Trauung erforderlichen Besuch eines Eheseminars für Brautpaare erhalten Sie in der Pfarre (verschiedene Angebote, Termine usw.).

Brautleutegespräch (Aufnahme des Protokolls)

Das ebenfalls erforderliche Brautleutegespräch (inkl. der Aufnahme des Protokolls) wird mit dem Pfarrer/Priester, bei dem die Trauung angemeldet wurde, geführt. Zu diesem Gespräch ist die Bestätigung des Besuchs des Eheseminars mitzubringen.

Mit dem Trauungspriester/Diakon wird auch die inhaltliche und musikalische Gestaltung der kirchlichen Trauung besprochen.

Weitere Informationen  

u www.eheonline.at

u www.kirchlichheiraten.at

 

 

 

5 Zurück zur Seite "Leben aus dem Glauben" und "Sakramente"